Dermatologische Pflege für die Empfindliche Haut. made in Switzerland.

Bestimmen Sie Ihren Hauttyp

Wählen Sie aus den vier Möglichkeiten

Ihre Frage an unseren Experten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Dr. Marcel Langenauer
Direktor
Forschung & Entwicklung Louis Widmer SA

Zart, feinporig, gut durchblutet und sehr elastisch - so sieht der ideale Hauttyp aus. Je nach Belastungen und Aufgaben ist die Haut jedoch an den unterschiedlichen Stellen verschieden beschaffen. Meist ist die Haut in der Gesichtsmitte eher fettig, die restlichen Partien eher trocken. Dabei verlaufen die fettigeren Zonen vom Kinn über die Nase zur Stirn und breiten sich über den Augenbrauen T-förmig aus.

Unreine Haut / Fettige Haut

Die Haut ist grossporig, stark glänzend. Sie scheidet über die Talgdrüsen Fett aus. Sind die Talgdrüsenausgänge durch Hornzellen verstopft, bilden sich Mitesser, die als schwarze Punkte auf der Haut sichtbar werden. Im geschlossenen, verhornten Talgdrüsenkanal werden die Aknebakterien aktiv und lösen Entzündungen (Unreinheiten) aus.
Unreine, fettige Haut entwickelt sich meist mit beginnender Pubertät. Rund 80% aller Jugendlichen sind davon betroffen. Unabhängig vom Alter gilt: Mit geeigneten Präparaten kann unreine, fettige Haut normalisiert werden. Fetthaltige Präparate sind zu meiden, da sie eine Akne auslösen können.

 Unreine Partien

  • Neigen gelegentlich zu Unreinheiten und Mitessern
  • Poren sind oft verstopft

 Fettige Partien

  • Glänzen und wirken vor allem in der T-Zone ölig
  • Sind grossporig

Mischhaut

Wie es der Name sagt, ist sie eine Mischung aus normaler und fettiger Haut oder fettiger und trockener Haut. Die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Hautpartien bedingen eine gezielte Kombination von entsprechenden Reinigungs- und Pflegepräparaten.

 Fettige Haut, Neigung zu unreiner Haut

  • Ist fettig im Bereich der T-Zone

 Normale bis trockene Haut

  • Feinporig, z.T. Spannungsgefühl

Normale bis trockene Haut

Sie ist feinporig, geschmeidig, gut durchblutet und weist weder fettige noch trockene Stellen auf. Um diesen gesunden Hautzustand möglichst lange zu erhalten, ist die richtige Reinigung und Pflege wichtig.

Feinporige, ebenmässige Haut

  • Ist feinporig
  • Ist gut durchblutet
  • Neigt zu Irritationen

Trockene bis sehr trockene Haut

Sie ist oft schuppig, rau und glanzlos, da die Talgdrüsen zu wenig Talg produzieren. Dies kann zu Spannungen und Juckreiz führen. Wegen des verminderten Fett- und Feuchtigkeitsgehalts tendiert trockene Haut zudem eher zur vorzeitigen Alterung und es können vermehrt Fältchen auftreten. Die regelmässige Tages- und Nachtpflege mit fett- und feuchtigkeitsreichen Präparaten lindert das Spannungs- und Trockenheitsgefühl und verzögert wirksam die vorzeitige Hautalterung.

 Trockene Partien

  • Haut fühlt sich trocken an

 Extrem trockene Partien

  • Können gerötet, geschuppt sein
  • Spannungsgefühl

Ihre Frage an unseren Experten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Dr. Marcel Langenauer
Direktor
Forschung & Entwicklung Louis Widmer SA

© 2016 Louis Widmer GmbH Impressum Datenschutz Kontakt